Im Bereich der Medizinprodukte ist die DIN EN ISO 13485 die entscheidende Vorgabe, die auch für Zertifizierungen nach den Anhängen der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EG relevant ist. Herstellung und Vertrieb von Arzneimitteln unterliegen den strengen GMP-Vorgaben, die es einzuhalten gilt. Auch für kosmetische Mittel existiert mit der DIN EN ISO 22716 eine verbindliche Vorgabe für Qualitätsmanagment-Systeme, das von den Forderungen des IF S HPC (International Featured Standard – Household and Personal Care) überlagert wird.

Unsere Herausforderung in diesem Bereich sehen wir dort, wo es gilt, diese bekannten Vorgaben auf die Bedürfnisse des Kunden anzupassen. Sei es, dass bereits QM-Systeme wie die DIN ISO 9001 (die wir ebenfalls betreuen) vorhanden sind oder dass verschiedene Regularien (DIN ISO 13485, Pharma-GMP, IF S HPC etc.) unter "einen Hut" zu bringen sind: Unser Ziel ist es, durch die optimale Nutzung der beim Auftraggeber vorhandenen Ressourcen die Vorgaben uneingeschränkt zu erfüllen, aber gleichzeitig auch die Praktikabilität des erarbeiteten Systems zu gewährleisten.